Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Ein sei längerer Zeit leerstehendes ehemaliges Wohnhaus am Rodinger Esper dient den Kameraden am Freitag Abend als Übungsobjekt für eine Einsatzübung. Simuliert wird ein Gebäudebrand mit mehreren vermissten Personen. Da das Gebäude kurz vor dem Abriss steht können die Einsatzkräfte hier realitätsnah auch das Öffnen von versperrten Türen und Räumen üben. Mehrere Atemschutztrupps sind im Einsatz, hierbei kommt auch das neu angeschaffte Überwachungssystem zum Einsatz. Nach rund einer Stunde sind alle vermissten Personen gerettet, anschließend gibt es im Gerätehaus noch eine Nachbesprechung der Übung.