Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Von der Feuerwehr Roding nahmen Tobias Hartl, Johannes Krüger, Roswitha Meier und Wolfgang Moises am 18. Juli an einem Fahrsicherheitstraining auf dem Gelände des Bundeswehrstandortes Roding teil. Mit den beiden Fahrzeugen LF und TLF mussten die Teilnehmer nach einer theoretischen Unterweisung verschiedene Situationen mit den Großfahrzeugen meistern, welche Lehrgangsleiter Gerd Weinzierl (Fahrschule Weinzierl, Nittenau) und Max Kinksokofer, Verantwortlicher für Fahrerausbildung, aufgebaut hatten. Dabei galt es Vollbremsungen sowohl auf trockener als auch nasser Fahrbahn zu absolvieren. Ebenso war ein Slalomparcour mit hoher Geschwindigkeit zu durchfahren sowie Ausweichmanöver auf nasser Fahrbahn zu meistern. Neben der Feuerwehr Roding waren am Fahrsicherheitstraining Fabian Bauer und Rudolf Rötzer von der Feuerwehr Mitterdorf beteiligt.