Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Der Einsatzschwerpunkt der Feuerwehren hat sich in den vergangen Jahren zunehmend in Richtung technische Hilfeleistung verschoben. Die Anforderungen sind vor allem bei Verkehrsunfällen durch immer größeren Sicherheitsstandard bei Fahrzeugen gestiegen. Durch Leistungsprüfungen im Bereich „Technische Hilfeleistung“ gilt es, die einzelnen Abläufe zu vertiefen. Dabei sind neben der „Rettung“ einer mit dem Auto verunfallten Person, als auch weitere Zusatzaufgaben, wie Gerätekunde, zu absolvieren. Die Schiedsrichter, KBI Alfons Janker, Kreisjugendwart Florian Hierl und Thomas Hierl hatten bei der Abnahme keinerlei Anlass zur Beanstandung. „Die Zusammenarbeit der Feuerwehren aus Roding, Altenkreith und Mitterdorf habe hervorragend geklappt“, so Janker. Davon konnten sich auch die anwesenden Führungskräfte der einzelnen Feuerwehren überzeugen, welche sich auf dem Vorplatz der Feuerwache Roding eingefunden hatten. Die Teilnehmer legten folgende Abzeichen ab: Stufe 5 (Gold Grün) erreichte Josef Pusl. Johannes Kreuzer, Eugen Miller und Matthias Schoierer die Stufe 4 (Gold Blau) und Johannes Pusl die Stufe 3 (Gold). Die zweite Stufe (Silber) erhielt Sebastian Hahn. Von der Feuerwehr Altenkreith legten Hubert Hofweber und Thomas Schweiger die Stufe 2 (Silber) ab und von der Feuerwehr Mitterdorf Jonas Pusl die Stufe 1 (Bronze).