Zu einem eher ungewöhnlichen Unfall wird die Rodinger Wehr Dienstag Abend gerufen. Am Vorplatz der Rodinger Pfarrkirche will eine PKW-Fahrerin rückwärts ausparken, übersieht dabei die Pankratius-Statue und prallt mit dieser zusammen. Hierbei stürzt die Bronzestatue des heiligen Pankratius von ihrem Sockel und prallt auf das Dach der PKW-Fahrerin ehe er am Boden liegen bleibt. Das Dach des PKWs wird erheblich eingedrückt, eine 82-Jährige Beifahrerin wird hierbei leicht am Kopf verletzt und wird ambulant vom Rettungsdienst betreut.
Nachdem die Polizei die Spurensicherung beendet hat werden die Rodinger Feuerwehrkameraden zur Bergung der Statue zu Hilfe gerufen, diese rücken mit VLKW an, verladen die Statue auf einer Palette und bringen diese anschließen in die Sakristei wo sie auf weitere Schäden untersucht wird. Ebenso wird die Säule im Vorhof weitläufig abgesichert. Am PKW entstand nach ersten Polizeischätzungen Totalschaden von rund 10.000 Euro, an der Statue ca. 7000 Euro.
Einen weitern Bericht mit Bildern finden Sie hier auf der Seite der Mittelbayerischen Zeitung