Die Niederschläge der vergangenen Tage lassen die Pegel anschwellen, der Pegel in Cham erreicht am Sonntag Vormittag die höchste Meldestufe 4, Tendenz weiter steigend. Der Krisenstab der Stadt Roding lässt daher am Sonntag Vormittag die Kameraden via Handy alarmieren um weitere eventuell betroffene Objekte abzusichern. VLKW, RW und MZF sowie das THW Roding fahren diverse Objekte im Stadtgebiet an und verteilen Sandsäcke und dichten Türen ab. Die Bevölkerung wird gebeten die weitere Entwicklung der Pegelstände zu beobachten und ggf. Maßnahmen zu ergreifen.