Die Polizei fordert die Rodinger Wehr zu einem Verkehrsunfall bei Roding, Abzweigung Obertrübenbach in Fahrtrichtung Michelsneukirchen nach. Die ILS alarmiert daraufhin um 13:31 Uhr die Kleinalarmschleife mit dem Stichwort "Flüssigkeiten binden nach Unfall". Es rücken LF, VLKW und ELW aus.

Vor Ort sind zwei PKW zusammengestoßen und nicht mehr fahrtüchtig, die zwei Fahrer werden bereits vom Rettungsdienst betreut und mit leichten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte streuen auslaufende Betriebsstoffe ab und reinigen die Fahrbahn von Trümmerteilen. Für die Dauer der Arbeiten wird der Verkehr umgeleitet. Nach rund einer Stunde kann der Einsatz beendet werden.