Gerade als die letzten Einsatzkräfte vom Großbrand in Erpfenzell nach Hause abrücken alarmiert die ILS um 5:59 Uhr erneut die Rodinger Wehr sowie die Feuerwehren Mitterdorf, Altenkreith, Ziehring und Regenpeilstein zu einer verrauchten Wohnung am Hohen Kreuz in Roding. Von der Feuerwache rücken ELW, TLF, DLK und LF aus.
Glücklicherweise stellt sich dieser Einsatz als weniger dramatisch heraus, eine Bewohnerin hat ihr Essen auf einer eingeschalteten Herdplatte vergessen, beim eintreffen des Löschzugs ist das Feuer bereits aus. Die Einsatzkräfte entrauchen die Wohnung mittels Überdrucklüfter, die restlichen alarmierten Feuerwehren können die Anfahrt abbrechen. Der Rettungsdienst behandelt die Bewohnerin mit Verdacht auf Rauchvergiftung.
Einsatzende ist nach ca. eine Stunde.