Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Zahlreiche Feuerwehren werden am Mittwoch Abend gegen 21:30 Uhr zu einem gemeldeten Zimmerbrand mit Personen in Gefahr in einer Asylunterkunft an der Brücke alarmiert. Von der Feuerwache rücken ELW, TLF, DLK, LF, VLKW sowie MZF aus.
Der erste Angriffstrupp findet einen brennenden Abfalleimer vor, dieser kann mittels HiPress-Löschsystem rasch abgelöscht werden. Die Bewohner konnten sich bereits unverletzt ins Freie retten, der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst kann nach einer kurzen Bereitschaft ohne eingreifen wieder abrücken. Die betroffenen Wohnräume werden mittels Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht, die letzten Kräfte rücken nach rund einer halben Stunde wieder ein.