Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Während einer laufenden Fahrzeugvorführung auf dem Hof der Feuerwache alarmiert die ILS um 20:43 Uhr zahlreiche Feuerwehren des Stadtgebietes zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in Unterlintach. Von der Feuerwache rücken sämtliche Fahrzeuge aus.
Vor Ort schmort ein Teilbereich des Dachstuhls eines unbewohnten Wohnhauses, die ersteintreffenden Feuerwehren nehmen ein C-Rohr aus den wasserführenden Fahrzeugen vor, parallel dazu wird eine Förderleitung von einer rund 600 Meter entfernten Zysterne aufgebaut. Der Angriff zeigt schnell Wirkung, kurz darauf kann "Feuer aus" gemeldet werden. Mit Hilfe der Drehleiter wird der betroffene Teil des Dachstuhls abgedeckt, nachdem die Temperaturen unauffällig sind können auch die Einsatzkräfte nach rund einer Stunde wieder einrücken.