Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Die ILS alarmiert am Montag Abend um 20:29 Uhr die Wehren aus Kalsing, Michelsneukirchen, Völling, Falkenstein und Roding zu einem schweren Verkehrsunfall auf Höhe Pfaffengschwand bei Michelsneukirchen. ELW, RW, LF und TLF mit VSA rücken aus, zudem zahlreiche Fahrzeuge von Rettungsdienst sowie der Rettungshubschrauber Christoph 15 aus Straubing.
Nach der ersten Lagemeldung der Feuerwehr Michelsneukirchen "Frontalzusammenstoß zweier PKW - eine Person noch im Fahrzeug und eingeklemmt, zweites Fahrzeug auf dem Dach, Person bereits befreit" fahren RW und LF direkt an die Einsatzstelle vor und beginnen die Rettung zusammen mit der Feuerwehr Falkenstein und den Rettungssätzen. TLF mit VSA sowie die Wehren Kalsing, Michelsneukirchen und Völling richten eine großflächige Umleitung um die Unfallstelle ein. Nach rund einer halben Stunde kann die Frau aus dem PKW befreit werden, sie wird schwer verletzt mit dem Hubschrauber in eine umliegende Unfallklinik geflogen, Die zweite Person wird mit mittelschweren Verletzungen vom BRK ins Krankenhaus gebracht. Nachdem die Unfallopfer abtransportiert sind und die Polizei die Unfallstelle gesichert hat unterstützen die Kameraden den Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung, ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei Regensburg beschildert die Unfallstelle mit Warnschildern. Das letzte Fahrzeug von Roding verlässt nach rund 2 Stunden die Einsatzstelle.