Unwetter

Hochwasserinfo Pegel Roding

Der deutsche Wetterdienst meldet für Dienstag schwere Orkanböen für das gesamte Bundesgebiet, auch der Landkreis Cham wird schwer von Orkan "Niklas" heimgesucht. Um 13:50 Uhr alarmiert die Leitstelle Regensburg mit dem Stichwort "Sturmschaden - Dach abgedeckt" zu einem Industriebetrieb in Oberkreith. ELW, RW, DLK rücken aus, im weiteren Einsatzverlauf zusätzlich noch MZF, TLF und VLKW.
Das Dach der Industriehalle droht herabzustürzen und muss wegen weiterer schwerer angekündigten Orkanböen gesichert werden bzw. in Teilen abgedeckt werden. Dafür wird noch die Feuerwehr Mitterdorf alarmiert. Zwei Kameraden werden über die Drehleiter gesichert, weitere Kräfte entfernen mittels Trennschleifer und Kettensäge die beschädigten Dachteile. Ein Gabelstapler der Firma ist bei der Beseitigung der Trümmerteile behilflich. Der Einsatz zeigt sich sehr zeit- und kräfteraubend, immer wieder aufkommende Orkanböen zwingen die Einsatzkräfte die Arbeiten zeitweilig einzustellen und das Dach vor weiteren Schaden zu schützen. Zudem geht um 16:30 Uhr ein erneuter Alarm über ein ebenfalls abgedecktes Dach in der Falkensteiner Straße ein, das LF rückt an die neue Einsatzstelle aus und beseitigt die Gefahrenquelle. Zudem wird in einem Wohngebiet ein umgestürzter Baum welcher auf ein Haus zu fallen droht entfernt. Vorläufiges Einsatzende für die Rodinger Kräfte ist gegen 17:30 Uhr.